Schule
Die interne Tagesschule unterrichtet und betreut jene platzierten Kinder und Jugendlichen, denen der Besuch der öffentlichen Schule noch nicht möglich ist. Dabei versucht sie den speziellen und komplexen Lebensbedingungen der Pflegekinder gerecht zu werden, indem jedes Kind in einer Kleingruppe und nach einem individuell erstellten Förder- und Stundenplan unterrichtet und betreut wird.

Nebst Unterricht stehen den Schülerinnen und Schülern verschiedene sozialpädagogische Programme zur Verfügung. Dabei sollen vorwiegend im Bereich der Sozialkompetenz Gemeinschaftsbewusstsein und die Gruppenverträglichkeit gefördert werden.